Schlagwort: Mozart

Den blomstertid nu kommer

Den blomstertid nu kommer
med lust och fägring stor.
Du nalkas, ljuva sommar,
då gräs och gröda gror.
Med blid och livlig värma
till allt som varit dött,
sig solens strålar närma,
och allt blir återfött.
… weiterlesen

Bei Felix zum Brunch


Felix hatte sehr gut geheizt. Die Theorie, daß je nach Begeisterung jeder Zuschauer ein Heizelement von ca. 80-100W darstellt, kann ich bestätigen. An einem warmen Frühsommertag lief die „Heizung“ im Mendelssohnhaus Leipzig also mit ca. 9 kW.… weiterlesen

mit Sudoku

Das Orchesterheftchen jetzt neu mit Rezepten und Sudoku. Rezepte des Monats: Bachforelle, Wagner-Pizza und als Dessert Pfirsich Melba oder Mozartkugeln. Ich stelle Monat für Monat fest, daß der Gehalt an interessanten Inhalten des Blättchens (ausführliche musikwissenschaftliche Artikel, Interviews etc.) zugunsten von reinen Management-Artikeln abnimmt. Schade. Das Titelbild illustriert im Übrigen die Frage, was schlimmer sei als ein Dirigent: viele Dirigenten.
… weiterlesen

Stählernes G’lachter


Dieses Instrument wird von Mozart auch Istrumento d’acciajo genannt. Ein seltenes Instrument, das man nur für seine „Zauberflöte“  benötigt. Für 7200,- Euro geradezu ein Schnäppchen. Hersteller Florian Sonnleitner beschreibt den Klang als „kurz, hell und durchdringend, also gänzlich anders als der der 1886 – hundert Jahre nach Mozart – erfundenen „Celesta“, welche lang, grundtönig und verschmelzend klingt und leider immer noch fast überall für Papagenos Glockenspiel verwendet wird.Hier kann man es hören. Und in der Staatsoperette, wenn es wieder mal heißt: „Ich glaube, ich bekomme ein kleines Fieber.… weiterlesen

Blaskonzert

Christian Borchert: Blaskonzert Berlin-Mitte Juli 1980. Borchert hat ein umfangreiches fotografisches Werk mit vielen Dresdner Motiven, unter anderem vom Wiederaufbau der Dresdner Oper hinterlassen. Glücklicherweise sind diese 11942 Bilder in der Dresdner Fotothek gelandet. Da finden sich auch Familienfotos von Jürgen Eggert, ehemals Verwaltungsdirektor der Staatsoperette Dresden oder das Bildnis mit Samowar auf dem Flügel (!) von Udo Zimmermann.
Gekauft: Christian Borchert : Victor Klemperer – Ein Leben in Bildern… weiterlesen

Graf Porno bläst im Armeemuseum zum Zapfenstreich


Ich mag ja Filme mit einem Horn auf dem Cover. Heute: „Graf Porno bläst zum Zapfenstreich„, tatsächlich ein Exponat in der noch recht unfertigen, aber kostenlosen Ausstellung des Armeemuseums Militärhistorisches Museums der Bundeswehr in Dresden.… weiterlesen