Jahr: 2014

Bezaubernd ist sie heute wieder!

Heute habe ich mir mal wieder Richard Strauss‘ „Capriccio“ in der Dresdner Inszenierung und Büh­nen­bild von Marco Arturo Marelli angesehen, wegen Thielemann und wegen wohl einer der letzten Chancen, Renée Fleming in Dresden in der Rolle der Gräfin Madeleine zu erleben. Die vielbesungenen Kulissen aus dem Jahre 1993 wirkten inzwischen nicht mehr ganz so reinweiß wie zur Premiere, aber immer noch so abstrahierend und klar, fast wie ein Apple Store der heutigen Tage. Auf der obigen Abbildung sieht man eine Zeichnung des Uraufführungsbühnenbilds von Rochus Gliese, München 1942, welches noch recht nahe an den Strausschen Anweisungen in der Partitur angelegt ist.… weiterlesen