Schlagwort: Urtext

Und nu der Googlesägen

Seit Sonntag gibt es im Erzgebirge wieder einen „Freischütz“ (Symbolbild). Seit 1976 gibt es eine Urtextausgabe des Werks. Hat sich noch nicht herumgesprochen. In ausgewählten Bibliotheken gibt es sogar die faksimilierte Originalhandschrift der Partitur. Vergebens. Continue reading „Und nu der Googlesägen“

Angelusläuten

John Williams zum 80. Geburtstag: viel Hornmusik hat der Mann geschrieben, nicht zuletzt ein Horn Concerto, welches ich mir aus diesem Anlaß in mein Archiv eingefügt hab. Die Sätze des Concertos sind mit Gedichtzeilen überschrieben, so auch der erste Satz „Far, far away, like bells at evening pealing„. Alles auf einem Haufen: jede Menge John Williams  Musik! Wie man würdig Princess Leia spielt hatte ich ja schon geklärt. Continue reading „Angelusläuten“

Idomeneo Reloaded, der Dresdner Neumarkt und neuer Urtextfetischismus

Strauss dirigiert Mozart
Auffällige Parallelen zwischen dem Dresdner Neumarkt 2006 und Strauss‘ Idomeneo: auf dem Neumarkt zum Einen historische Fassaden wie auf einer Modelleisenbahn, zu Anderen um die Ecke moderne Zweckbauten angeflanscht und auf maximale m² getrimmt. So ähnlich auch bei Strauss‘ Idomeneo: eine Mozartbearbeitung der Zeit mit Retuschen in den Arien, auffällig vor allem in der Instrumentierung und natürlich im neu übersetzten Libretto, drastischste Brüche, Dissonanzen, fast Cluster und Strauss’sche Eskapaden in den neuen Orchesterrezitativen und Zwischenspielen. Continue reading „Idomeneo Reloaded, der Dresdner Neumarkt und neuer Urtextfetischismus“

Beethovens Sinfonien als Urtext-Ausgabe?


Christoph Schlüren in „Klassik Heute“ zur neuen Urtext-Ausgabe der 7. Sinfonie: Und wenn man dann auch noch den von Beethoven konsequent durchgeführten Gegensatz zwischen Tenuto- und Staccato-Artikulation, der am Höhepunkt aufeinanderprallt, herausarbeiten möchte, so geht dies nur, indem das ganze Vivace in einem drastisch langsameren Tempo gespielt wird. (Der ganze Artikel hier) Continue reading „Beethovens Sinfonien als Urtext-Ausgabe?“