Schlagwort: Riesa

Der andere blies das Klappenhorn

Klapphornvers

Zwei Knaben gingen durch das Korn,
Der andere blies das Klappenhorn,
Er konnt‘ es zwar nicht ordentlich blasen,
Doch blies er’s wenigstens einigermaßen.

Klapphornverse wie dieser finden sich in den „Fliegenden Blättern„, reich illustriert: eine Fundgrube für den Humorfreund, dankenswerterweise digital aufbereitet verfügbar auf den Seiten der Universitätsbibliothek Heidelberg. Überhaupt hat HEIDI einen beachtlichen Fundus an Bildern, der zu durchforsten lohnt. Mehr zu den Versen und ihren Varianten bei Werner Hadulla. Klappenhörner sind die Neandertaler unter den Blechblasinstrumenten. Sie sind nahezu ausgestorben. Nur mit Klarinettenmundstück haben sie als Saxophone überlebt. … weiterlesen

La Voix humaine


Francis Poulenc (1899-1963) 1920 gemalt von Jacques-Émile Blanche. Mal wieder eine alte Platte auflegen: Peter Damm „Musik für Horn und Orgel“, daraus die „Élégie pour cor et piano“ (1957) des französischen Komponisten. Von dem gibt es auch Opern, zum Beispiel die „Dialogues des Carmélites“ und „La voix humaine„, hier mit der unvergleichlichen Felicity Lott.
… weiterlesen

Abrunden in der Kultur

Jean-Georges Hirn, Stilleben mit Jagdhorn, 1827, Öl auf Kupfer, Musée d’Unterlinden, Colmar
Auf dem Ventilhorn Naturhorn spielen: Andrew Clark spielt Carl Czerny. (Ja, der Klavieretüden-Czerny) Music for horn and fortepiano.  Gekauft bei iTunes.… weiterlesen

ePetition romanes eunt domus

romanes eunt domus
Wichtig ist nicht nur, was man (unter-)schreibt, sondern auch wo.

  • Freistaat zerscherbelt nach Porzellan nun Landesbühnen Sachsen: fusioniertes Orchester mit 61, 72 oder 86 Musikern http://bit.ly/hA4aMl #
  • "Irritiert und fassungslos" Prof. Ekkehard Klemm betreffs Landesbühnen Sachsen/Neue Elblandphilharmonie Riesa http://doppelhorn.de/klemmlbs #
  • Steffen Hoyer, Personalrat und Carsten Heyder, Orchestervorstand der Landesbühnen Sachsen: Brauchen wir sie alle, die 150 Theater, aber auch die 130 Orchester, die die öffentliche Hand finanziert?
  • Inzwischen läuft eine „Petition“ zur Rettung der Landesbühnen Sachsen. Da leider immer wieder der Finger schneller klickt als der Kopf denkt, hier meine Anmerkung zu dieser Art Petition:… weiterlesen