Schlagwort: Intendant

Das Horn an den Nagel gehängt

Wegen fehlender Deckenhöhe ist das für mich derzeit nicht möglich. Schön ist die Idee aber trotzdem. So ähnlich hat das auch ein süddeutscher Instrumentenbauer realisiert, allerdings natürlich mit viel mehr Schallbechern: eine ganz andere Liga! Continue reading „Das Horn an den Nagel gehängt“

Hornhexer

Frank Ernst als Hexe (Maske: Thorsten Fietze)

Fröhliche Weihnachten allerseits!

Nach dem Grünhainichener Hornengel vom vorigen Jahr heuer ein vom adventlichen Dienststreß gezeichneter Hexer, überzeugend dargestellt von Frank Ernst. (hochaufgelöstes Bild auf Anfrage) Continue reading „Hornhexer“

Premierenfieber – too darn hot


In der Premierenaufführung von „Kiss me, Kate“ einen Augenblick lang vergessen, daß die Schallstücke vom Weinbauern aus 0,3mm dünnem Blattgold gefertigt sind. Im Vorfeld der Premiere gab es in Dresden Irritationen über das Werbeplakatmotiv der Staatsoperette: Continue reading „Premierenfieber – too darn hot“

Avec plusieurs Instruments

Neuerwerbung: Café ZimmermannBrandenburgisches Konzert Nr. 1 BWV 1046 mit Thomas Müller und Raul Diaz am Naturhorn. Reinhard Goebel über das Konzert: „zu stark„. Die ZEIT: „Lange ist es her, da waren die Blechbläser die Sorgenkinder in der Alten Musik. Manche hielten es für authentisch, wenn die Naturhörner quakten wie kranke Frösche“. Das Ensemble ist demnächst bei den Dresdner Musikfestspielen zu hören: „In Deutschland ist das Ensemble zukünftig u. a. […] bei den Innsbrucker Festwochen […] zu Gast.“

Continue reading „Avec plusieurs Instruments“

La Voix humaine


Francis Poulenc (1899-1963) 1920 gemalt von Jacques-Émile Blanche. Mal wieder eine alte Platte auflegen: Peter Damm „Musik für Horn und Orgel“, daraus die „Élégie pour cor et piano“ (1957) des französischen Komponisten. Von dem gibt es auch Opern, zum Beispiel die „Dialogues des Carmélites“ und „La voix humaine„, hier mit der unvergleichlichen Felicity Lott.
Continue reading „La Voix humaine“

Dirigieren heißt dienen


Einer der wenigen: Kurt Sanderling ist einen Tag vor seinem 99. Geburtstag gestorben. „Dirigieren heißt dienen„, ein Leitspruch Sanderlings, den viele seiner Kollegen leider vergessen haben. Continue reading „Dirigieren heißt dienen“