Schlagwort: dirigieren

Verwöhnungskirche

Das Reliefdetail an der Versöhnungskirche Dresden könnte man als Doppelhorn gelten lassen, wenn man es nicht besser wüßte. Continue reading „Verwöhnungskirche“

Dirigieren heißt dienen


Einer der wenigen: Kurt Sanderling ist einen Tag vor seinem 99. Geburtstag gestorben. „Dirigieren heißt dienen„, ein Leitspruch Sanderlings, den viele seiner Kollegen leider vergessen haben. Continue reading „Dirigieren heißt dienen“

Voici le sabre de mon père

Gerolstein

Schlauer Posaunist


Prof. Christhard Gössling, Soloposaunist des BPO, Rektor der HfM Hanns Eisler über Dirigenten:

Die meisten jungen Dirigenten haben Probleme mit der direkten visuellen Kontaktaufnahme. Sie müssen sich demjenigen zuwenden, von dem sie etwas wollen. (…) Viele kommen auch mit heroischen, vor dem Spiegel einstudierten Gesten, die nichts mit der Musik zu tun haben. Außerdem dirigieren sie oft auf den Schlag und nicht etwas voraus, so dass die Musiker darauf reagieren können. Es gibt viele Kleinigkeiten, die Musiker an Dirigenten ärgern.

Und über das BPO:

»In diesem Orchester habe ich erfahren, dass nur das ›Aufeinanderhören‹ aus vielen guten Musikern ein Weltklasseorchester macht und wirklich große Dirigenten genau daran arbeiten«