Schlagwort: Anton

Ewige Seele

Margret
Berlioz‘ Symphonie fantastique von 1830, Jos van Immerseel und Anima Eterna Brugge mit Margret auf arte. Grimmig gucken gehört zur historischen Aufführungspraxis. Interessant war die eigentümliche Verwendung des Ventilhorns, im wesentlichen als Handhorn, was noch so gar nichts mit Berlioz‘ Beschreibung des Ventilhorns in seinem Grand Traité d’instrumentation et d’orchestration moderne von 1844 hat. Unter Umständen hat sich da in den 14 Jahren nach 1830 in Paris recht viel getan.… weiterlesen

Das gute Tafelsilber

Silberlöffel, das fette Buch Der „Silberlöffel„, das italienische Standardkochbuch, mehr als eine Ergänzung zu Marcella Hazans „Die klassische italienische Küche“ und „Antonio Carluccio’s Italien„. Ein muß, wenn man sich für italienische Küche interessiert. Alle drei Bücher kaufen und auswendig lernen! Ich frage ab!
Nicht nur für totale Kochanfänger gibt es noch „Die große Schule des Kochens“ von Anne Willan. Steht alles drin, mit Bildern, weniger Rezepte, mehr Koch-, Brat- und Backtechniken, wie man tranchiert, filetiert, püriert, etc.

Risotto à la Carluccio

Irgendwann in den 1990ern hab ich mal eine BBC-Sendung mit Antonio Carluccio gesehen, wo er Risottomachen und Pastamachen beschrieb. Heute habe ich den Mann auf der Seite der BBC wiederentdeckt.
Ein perfektes Risotto geht so:
3 EL Öl und 40 g Butter in einem Topf erhitzen. Eine fein gehackte Zwiebel darin glasig dünsten. 375 g (oder jede andere Menge…) Carnaroli-Reis (z.B. von Riso Gallo) hineinrühren und etwa 1 Minute unter Rühren rösten. Das ist der wichtigste Moment dabei: der Reis nimmt bei gleichmäßigem, fleißigen Rühren nach und nach eine gelbbraune Farbe an. Rühren. Rühren. Rühren. … weiterlesen

Quartettkonzert

Kay
Kay Schneider unter Palmen in Bautzen. Noch ist er ruhig, gelassen und gar nicht nervös. Sitzt mit mir im Cafe auf der Ortenburg und wartet auf wen? Andreas Roth und Igor Novikov, die beiden Muggenhaie. Wieder mal ein Bild für seinen Spind… … weiterlesen