Holiday

holiday

Letzte Takte Brahms. Jetzt erst mal Spielzeitpause.

Plankton der Woche:

CnReHEGXEAADYqi.jpg-large

Auf Gastspielen guck ich unterwegs einen Busfilm: diesmal Die Frau von früher (2013) mit Ursina Lardi und dem naggschn Striesow.

tischlerei

Nach dem Fürth-Gastspiel haben wir am 10. Juli in der inzwischen leergeräumten alten Tischlerei der Staatsoperette in Leuben irgendein Fußballländerspiel gesehen.

IMG_0021

Dann gabs zum Abschluß noch schlimme Noten aufs Pult, unter anderem Mussorgskis Originalfassung (nicht die gängige von Rimsky-Korsakov) „Nacht auf dem Kahlen Berge“: Baßschlüssel in B, Noten mit Hilfslinien, div. Versetzungszeichen und rasendes Tempo gaben bei mir recht bald einen buffer overflow. Habe also zum ersten Mal im Leben eine Stimme umtransponiert abgeschrieben. Falls also mal jemand das 3. Horn spielen muß, ich habs im Archiv des Todes. Die Krönung war ja dann, als der Dirigierstudent zur Probe kam und hatte die R.-Korsakov-Partitur „geübt“ hatte…

Mussorgski, gemalt von Repin am Morgen, nachdem er die ganze Nacht auf dem kahlen Berge sitzend Hornstimmen geschrieben und gesoffen hat.

Zum Abregen erst mal etwas Metall

Weiter gings dann übrigens mit einem Haydn-Werk aus der Phase, wo der Joseph noch 5 Hashtags vorgezeichnet hat. Ein schönes Beispiel, wie man mit einer schlechten F-Stimme alles noch schlimmer machen kann. „Fachverlag„.  #allebekloppt

Zwischenzeitlich war es sehr heiß geworden.

CnGZxNhXgAAED3k.jpg-large

KV 233 und KV 407 nebeneinander. Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen erfahren habe, kann man inzwischen in Dresden sein Wunschkennzeichen mit einem Taschenspielertrick auf ein neues Fahrzeug übertragen lassen. KV 233 bzw KV 233 bleibt also bis auf weiteres. Vielleicht wird ja mein nächstes Auto schon eins mit Elektromotor, das Problem mit der Reichweite ist ja nun endlich gelöst.

CnKQBnlWYAArumm.jpg-large

Bei Sotheby’s gibt es am 29. November 2016 ein Schmankerl zu ersteigern: das Original-Manuskript von Mahlers II. Sinfonie aus dem Besitz von Gilbert Kaplan. Wer die erwarteten Millionenwerte nicht aufbringen kann oder will, dem bleibt die Möglichkeit, obige Karte mit wenigen Sinfonietakten für geschätzte 10.000 Britische Pfund zu erwerben.

Screenshot 2016-07-21 16.28.47

Wertvolle Anmerkung zwischen 1. und 2. Satz der Sinfonie. (Abschrift). Erinnere mich grad an den holländischen Kapellmeister, der anlässlich des Todes von Pavarotti vom Orchester eine Gedenkminute erbat und die 60 Sekunden dann mit Stoppuhr zelebrierte.

CnQb3pLWcAE91pZ.jpg-large

Platterbse aus Samen vom Fallada-Garten aus Carwitz

CnU9moPWcAAnRnQ.jpg-large

Hoffentlich der einzige Baupfusch im Kraftwerk Mitte.

Schick gemachter Trailer zu Sebastian Ritschels Lustige Witwe an der Staatsoperette Dresden. Die Inszenierung liegt nach wenigen sehr gut verkauften Vorstellungen jetzt erst ein mal längere Zeit im Depot, bis sie voraussichtlich Ende September 2017 auf der neuen Bühne im Kraftwerk Mitte zu sehen sein wird.

kosendewellen