versagertel

Wie man eine Störung bei Versatel managt:

Freitag gegen 11 Uhr bricht mitten im Telefongespräch die ISDN-Leitung zusammen und kann nicht mehr aufgebaut werden. DSL geht weiterhin, weswegen ich an info@versatel.de um 14:43 Uhr eine mail mit dem Subject „Störung“ und der Schilderung des Sachverhalts, der betroffenen Nummern und meiner Handynummer schreibe.
Es kommt ein Autoreply mit einer Ticketnummer.
Gegen 18 Uhr geht die Telefonleitung wieder.

Alles wieder gut.

Trommelwirbel.

Am Sonnabend, etwas mehr als 24 Stunden nach meiner Störungsmeldung „kommt Bewegung in die Sache“: eine Textbausteinmail, daß meine Störungsmeldung an die Abteilung Technik weitergeleitet wurde.
Gegen 20 Uhr erhalte ich eine SMS gleichen Inhalts.
Gegen 21 Uhr versuchen Versatelmitarbeiter erfolglos, meine Festnetzanschlüsse anzurufen. Pech gehabt, Anrufer mit Nummern, die mit 0180 anfangen sind bei mir nicht erwünscht und werden gefiltert.

Jetzt warte ich eigentlich darauf, daß am Montag ein Techniker vor der Tür steht und mein Telefon reparieren will, was seit Freitag wieder funktioniert.

Montag, 13:12 Uhr kommt eine SMS: „Ihre gemeldete Störung wurde behoben. Ihr Versatel-Team.“