Dornröschen

dornr

Kleine Musikeranekdote: Nach mehrfachen, kläglichen Versuchen sagte der Dirigent: „Jetzt und im Konzert bitte nur ab Ziffer 1.“ Ansonsten ist das natürlich, wie bei Humperdinck nicht anders zu erwarten, ein sehr reizvolles Hornsolo, welches ich bei der Gelegenheit in mein Archiv eingepflegt habe. Lange her, damaliger Solohornist in Rente.

Plankton der Woche:

  • Der Hausbuchbinder bittet nicht nur Anke Gröner, Bücher zu schonen.
  • Notenschlüssel zur Integration“, am besten natürlich mit einem Alexander Modell 103.
  • Eine verhängnisvolle Nacht:  Stefan Arzberger nach wie vor gefangen in New York. Ein kleiner Nebensatz in dem Film irritierte mich: Er wolle nicht über Familie und sein ehemaliges Quartett reden, viel lieber über die Menschen, die ihn unterstützen. (Minute 8) Das kann man auch falsch verstehen. Wegen des laufenden Verfahrens wurde auch nicht über seine Sicht der fraglichen Nacht gesprochen.

Ci5j2yFWEAQzc_P.jpg-large

Vom Mittagsschlaf erwacht, weil 5 Bienen auf mir Picknick machten. Ich süßer. Sie waren wohl auf meinen Schweiß scharf.

  • Was ich so beruflich mache.
  • Wuppertal geht neue Wege: „Wir laden die Zuschauer ein, ihre Fotos live während der Aufführung zu posten.“ Nunja, mir wurde nicht nur eine Aufführung durch geräuschvolles Fotografieren vergällt. Der besondere Reiz einer Live-Veranstaltung ist ja eben, daß sie nicht festgehalten werden kann.