Der große Blender in Wien

Bullriding

„Cagliostro in Wien“ Premiere in der Staatsoperette, mit Airstream, Aphrodisiaka und Antifaltencreme, Bullenreiten, Besenkammersex und Beautyfarm. Scharlatane gab und gibt es ja in Wien bekanntlich zuhauf. mdr-Bericht, Kritik Uwe Friedrich: „Aber es gibt ja noch die Musik…“, Kevin Clarke, Elbmargarita, Welt

 

Planktonfang der Woche:

Tulpen

Amslerich.

Empathy Card

Schreibt Euch das hinter die Ohren! Empathy Cards von Emily McDowell

  • Wenn Latchinian unter diesen nötigenden Bedingungen nicht auf den Intendanten-Posten verzichtet, hat er dermaßen an Glaubwürdigkeit verloren.
  • Tosca in Freiberg 2009: unglaublich lang her, ziemlich weit weg.
  • Bärendienst Backpfeife bei den Schildbürgen in Dresden.
  • Der Konzertplan 2015 | 2016 der Dresdner Philharmonie ist online (pdf). Hornistisch bißchen mageres Jahr, abgesehen von Sarah Willis im Kinderprogramm.

Dr. Albrecht Goetze

Bei der symbolischen Grundsteinlegung im Dezember 2008 des meetingpoint music messiaen wurde er noch von vielen ungläubig belächelt: Initiator Dr. Albrecht Goetze ist am 25. April 2015 74jährig gestorben. Das war ein solch positiv verrückter Mensch, ein auf allen Ebenen unkonventioneller Kultur-Visionär, der manchmal als einziger an eine Sache glaubte und bewundernswert unnachgiebig andere von ihr überzeugen konnte.

Festspielhaus Hellerau

8. Mai im Festspielhaus Hellerau. Notiz an mich: mal meine Hellerau-Fotos aus Wendezeiten einscannen, als man im großen Saal noch russische Basketballkörbe bewundern konnte. An diesem Wochenende spielte man da ein Stück für Hundeliebhaber: Karamasow von Thorsten Lensing. Knapp 4 Stunden aus einem (!) einzelnen Kapitel des Buchs von Dostojewskij. André Jung, der Geist aus dem Tatortreiniger „Carpe diem„, als Hundedarsteller:  „Wann je hat ein so hochkarätiger Schauspieler einen Hund verkörpert?