Naturton heißt Gefahr!

Ich hab mich mal wieder in die Gefahr begeben, diesmal in das schöne Schwarzbachtal. Hier wird man dankenswerterweise vom Waldeigentümer auf die Gefahren am Horn, insbesondere am Naturhorn aufmerksam gemacht.


Überbleibsel der Schwarzbachbahn.
httpv://www.youtube.com/watch?v=MF3suyc57Ds

Planktonfang der Woche:


Streik ist für Orchestermusiker immer eine schwierige Sache. Die Kollegen Maschinenstürmer haben versucht, das Thema kreativ ins Bild zu setzen. In Chemnitz brennt die Luft, da hieß es zu Recht „Aus tiefer Not schrei ich zu Dir„. In Sachen Protestmöglichkeiten beim Arbeitskampf würde ich gern bei der Feuerwehr arbeiten. Ohne diesen Arbeitskampf sind bald 40000 Berufsmusiker als Opfer der Technik arbeitslos!

Der Kollege Wolfram hat auch Pappkärtchen gehalten:


TV: „Weißensee“ S02E04 Leider sang die Saß selbst bei der Beerdigung der Filmtochter. Jens Prausnitz: „Eher küsse ich einen Regenwurm, als mir das unsägliche Betroffenheitsgeleier noch ein weiteres Mal anhören zu müssen.“ Demnächst alle Lieder auf CD. Man muß das nicht kaufen. Und dann noch ein Filmfehler: moderne Autos im Hintergrund.

Könnte von Mondrian sein: Leubener Bühnentechnik

Mondrian: Broadway Boogie Woogie