Der Mann auf dem Dach

Wie die sächsischen Beamten den renitenten Hellerhotel-Gast Mario Mederake mitten in der Nacht psychologisch einfühlsam endlich vom Dachgarten holten, konnte man im Sensations-Fernsehen leider nicht sehen. Und das, obwohl die Beamten, als die Kameras abgestellt waren, final äußerst korrekt handelten und eine sehr gute Figur machten:

Im Gitterladen gibt es jetzt neu für 27 Euro den Räuchermann „Gefangener hyperventilierend“. Er wird aus einheimischen Hölzern wie z.B. Buche, Erle, Fichte in Handarbeit gedrechselt und aufwendig von Hand bemalt. Selbst die Bettwäsche ist aus dem Original-Hotel-Bezug gefertigt.