Testsieger mit Macken: Panasonic DMR-EH 65 HDD & DVD Recorder

Panasonic  DMR-EH 65
An sich ist der Panasonic DMR-EH 65 ja kein schlechtes Gerät, die Macken in der Bedienung sieht man ihm leider nicht an, die entpuppen sich erst im Laufe der Zeit, wenn die eine oder andere Aufnahme mißlingt, oder Einstellungen lästig in Untermenüs versteckt sind.

  • Mit HDMI scheint es das Gerät sehr genau zu nehmen, im Gegensatz zu anderen HDMI-fähigen Gerätschaften schickt der Panasonic kein Bild an meinen TFT-Bildschirm.

  • Der viel beworbene Guide+, eine Art Bildschirm-„FFdabei“ 😉 funktioniert nur dann, wenn man in Deutschland Eurosport über Kabel (!) empfängt, für alle anderen bleibt der TV-Guide leer.
  • Hat man eingestellt, daß der Guide+ jede Nacht um 2:50 Uhr von eurosport die Daten empfangen soll, werden Aufzeichnungen von Filmen, die man in dieser Zeit geplant hatte nicht ausgeführt oder gar unterbrochen. Das kann man nur verhindern, indem man den Datendownload abschaltet, eine automatische Prioritätenverwaltung oder Downloadverschiebung gibt es nicht.
  • Möchte man zwei unmittelbar aufeinander folgende Sendungen aufzeichnen, wird von der zweiten Sendung der Anfang nicht aufgezeichnet. Das ist so vorgesehen! Ich habe es noch nicht ausprobiert, wie viele Sekunden da wegfallen, aber das ist doch ein starkes Stück!
  • VPS funktioniert unzureichend nicht: man kann es nicht per Sender immer festlegen, sondern es muß bei jeder Sendung aktiviert werden. Fuktioniert auch bei den öffentlich-rechtlichen Sendern nicht zuverlässig.
  • Solange man im Aufnahme-Queue eine Sendung hat, die per VPS gesteuert werden soll, lädt der Guide+ nachts keine Daten, wenn man also wie so oft für die nächste Woche Aufnahmen programmiert hat, ist nach 2 Tagen der EPG leer…
  • Man kann das nächtilche nachladen des Guide+ abstellen, dann wird tagsüber nachgeladen, mit niedrigerer Priorität und Geschwindigkeit. Leider stellt sich der Nachdownload in regelmäßigen Abständen wieder ein und kann nur wieder abgestellt werden, wenn der Timer für alle programmierten Aufnahmen abgestellt wird. Argl.
  • Wenn man eine Aufnahme ansieht, gibt es keine Anzeige, wie lange der Film noch dauert (Fortschrittsbalken o.ä.). Oder?
  • Spielt NTSC DVDs nicht ab, wenn als Ausgabeformat PAL eingestellt ist
  • Gemessener Stromverbrauch im standby: 5,6W
  • Gemessener Stromverbrauch im Betrieb: 19,3W
  • Gemessener Stromverbrauch im Festplatten-sleep-Modus: 13,1 W
  • brennt man eine DVD-RW im Rechner, so wird diese nicht abgespielt, sondern das Gerät bietet an, sie zu formatieren.
  • wird fortgesetzt…

Scheinbar bin ich nicht der einzige, der diese Probleme bemerkt hat.
Wer das gerät trotzdem kaufen möchte, hat hier eine Möglichkeit.


4 comments

  1. Panasonic DMR-EH 65

    Meine Güte – man kann sich auch aufregen über die schräge Kante vorne, oder die Knopffarbe der Sender-Tasten.
    Das Teil ist prima, macht alles, was ich will – und wenn er mal Guide nicht lädt, geht die Welt auch nicht unter.
    Und die Dauer des Films, meine Güte – man sieht, wie lang er schon läuft, und vorher kann man es im Navigator sehen, wie lang er in Summe war.
    Und das mit dem DVD-RW formatieren ist vollkommen i.O., da er sein eigenes Format braucht – außerdem dauert das Formatieren keinen Monat, von daher vernachlässigbar – es dauer vielleicht 2 min – soviel Zeit muß man doch wohl haben.
    VPS ist kein Panasonic-Problem – VPS ist von den Sendern eingestellt, und wenn dort jemand pennt, das Signal zu senden, gibt es eben keine Aufnahme – also hier nicht Panasonic die Schuld geben.
    So – reicht erstmal

  2. DVD-RW formatieren: Es kann nicht sein, daß ich eine RW-DVD, welche auf jedem 20€-DVD-Player abspielen kann, auch auf Panasonic-Playern, mit dem Recorder nicht abspielen kann. Die schräge Kante und die Knöppe sind mir recht gleichgültig, da man das Gerät fast nur per FB bedient.

  3. Gerade zum ersten Mal eine SD-Karte mit dem Gerät benutzt: koperen eines Films von HDD -> SD Fehlanzeige. ;-(

  4. Unglaublich: Filme die über einen Monat in der Zukunft liegen, kann man nicht programmieren.

Comments are closed.