Applauskoeffizient

Ich gebe alles, damit das Publikum tobt. Wenn das nicht reicht, müssen Claqueure, Mietenthusiasten, Rieure, Pleureure und Connaisseure ran. Wir waren die besten im Februar laut Winterthurer Applausometer: da unten in der Schweiz wird ernsthaft Intensität und Länge des Applauses gemessen, um Rückschlüsse für die zukünftige Programmgestaltung zu ziehen.


Zeppeline und ein Ballon im  Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

  • Spottify
  • ein gehorsamer Diener der Musik, der sich nie mit seiner Person vorlaut vor ein Werk stellt: W. Sawallisch gestorben.
  • Gaheiiiiiil! iHorn Steampunk.
  • „Glanzpunkt ist das Orchester, das so richtig fetzen kann, Spielwitz einbringt und die Stimmungen warm ausleuchtet“


Exil. Stein am Rhein

So Mädels: Gitarrenunterricht!
httpv://www.youtube.com/watch?v=nZ1EPtMrjgw

Kurze Zeitdurchsage in Zürich

Nachts heimlich im Halbdunkel in der Tonhalle Zürich


Tschüß Schweiz. Zollbrücke Diessenhofen

Gruß aus der Küche Wielandshöhe

Unglücklich: wenn Cavaradossi bei der Erschießung das Ohropax rausfällt und über die Bühne kullert wie paar rosa Patronenhülsen. Staatsoper Stuttgart