Drei Linden

Postkarte vom Etablissement Drei Linden in Leipzig-Lindenau

Das alte Etablissement Drei Linden in Leipzig-Lindenau, wie es um 1900 aussah.
Ein Göschen fein – ein Bierchen rein –
Theater selbst kann’s Herz erfreuen!
Jedwede Labung wirst Du finden
In Lindenau in den „Drei Linden“.

Gose bekam man damals also ausgeschenkt und auch heute wieder.


Das Haus „Drei Linden“ als „Musikalische Komödie“ heute. In Lindenau, da ist der Himmel blau, da tanzt der Ziegenbock mit seiner Frau

Das 4:15h lange Festprogramm begann mit Schostakowitschs  Festlicher Ouvertüre, hier mit  Mravinski und den Leningradern live 1956, wie üblich bei Schostakowitsch mit dankbaren Aufgaben am Horn.
httpv://www.youtube.com/watch?v=QYv95ygbC3E

In der Nachbarschaft der MuKo hat sich Instrumentenbauermeister Matthias Vogt niedergelassen. Nette Werkstatt.


Schreiberling

Plankton der Woche:


Der erste Notenschreibesupercomputer in der Deutschen Nationalbibliothek