5 comments

  1. DAS (!!!) sind Pilze!!!

    :))

    … übrigens…
    der letzte Pilz in Deiner Auflistung („Und der hier?“) ist ein Habichtspilz! Ganz lecker. Leicht zu erkennen an den schönen Zotteln statt dem Futter!

  2. Nee nee, Happe, die ham auch dunklere Stiele!
    Der von Dir ist definitiv einer!!!
    Habe solche letztes Jahr in der Berliner Gegend gefunden und mich zu Hause geärgert, daß ich nur einen (von vielleicht ’nem Dutzend) mitgenommen habe. Hier kann es nur eine Devise geben: Mampfen!!!

  3. Nun, wir können uns sicher mal auf einen Pilz der Art Sarcodon einigen, von denen Ewald Gerhardt schreibt: „Es existieren mehrere bitter schmeckende Arten, die für den Uneingeweihten“ (also Dich, Micha) „täuschend ähnlich aussehen. Dazu gehören der Gallenstachling (S. scabrosus), sowie S. fennicus. […] Alle Doppelgänger sind aber an ihrer mehr oder weniger stark schwärzlichen bis blaugrün-schwärzlichen Stielbasis zu erkennen, abgesehen von ihrem bitteren Geschmack“. Hier kann es nur eine Devise geben: Ausspucken.

Comments are closed.