Theaterkasper

Aus dem lesenswerten Roman „Der Sommer der Gaukler“ von Robert Hültner über Emanuel Schikaneder: „Er sei wie alle großen Theaterleute auch im Privaten ein rechter Kasper“. In der Darstellung Hültners bezieht sich die Kasprigkeit vor allem auf die Tatsache, daß wohl in mehreren Tourneeorten „etwas krähte, was seine Nase hatte oder mit seinen Augen lächelte.“ Ergänzend läßt sich anmerken, daß es auch kleine Theaterleute gab und gibt, die im Privaten rechte Kasper sind. Fahrendes Volk, das den Genpool aufmischt. Das Buch wurde 2011 verfilmt.

Planktonfang der Woche:

  • Linkes Ohr sehr spitz. Nicht, daß es zu Verwechslungen kommt bei der Kängurujagd.
  • Film: „Unknown Identity“ (2011) mit Liam Neeson.
  • Film „Stilles Land“ (1992) von Andreas Dresen, dem genauen Beobachter. Hat sich nicht viel geändert im Provinztheater.
  • Film „Ferien“ (2007). Oma: „Ich will nicht operiert werden.“
    Arzt: „Wir müssen jetzt erstmal die Laborwerte abwarten.“
  • Darwin-Award-würdig: Sauna WM mit Todesfall. (Video)
  • Papa, ich brauch Geld.“ So läuft das.
  • Die im Harz haben einen Vogel. Einen Finken.
  • „Die Girls sind wunderschön“ Ballett der Staatsoperette Dresden auf der Seebühne Kriebstein


Flugstunde!


DFB-Faltboot? Ich hab doch schon genug Boote! IWC versteigert gebrauchtes Klepperboot für den guten Zweck der Werbung. Löw und seine Jungs scheinen auf Rammkurs Richtung Polen zu fahren.

  • „Für das Klischee von der ganzheitlichen TCM gibt es keinerlei Belege.“
  • iPizza. Apple sucht einen Pizzabäcker.
  • Kann man immer mal brauchen: TinEye Reverse Image Search: Bildquellen und Bilddiebe suchen.
  • Sehr schön: Seifenoperette. Sollte man mal drüber nachdenken. Reale Werbung auf der Bühne hatten wir ja schon.
  • Mal was anderes: „Biete ein altes Horn 2 – stimmig an.“
  • Vom richtigen Zeitpunkt, eine Pressemeldung zu verschicken: Staatsministerin von Schorlemer wählt bewußt den Freitag Nachmittag, um ihre Sicht auf das Scheitern der Tarifverhandlungen zur „Fusion“ des Orchesters der Landesbühnen Sachsen mit der Neuen Elblandphilharmonie in die Presse zu drücken. „Die Deutsche Orchestervereinigung hatte sich bereits ins Wochenende verabschiedet.“
  • Das LED Flirtherz reißt es aus der Masse der gewöhnlichen Angebote heraus: „Gute Laune Bierbauch mit 2,4 Liter Bier

Édith Piaf: Mon Dieu!
httpv://www.youtube.com/watch?v=Os7HDwc2BK0
Mon Dieu!
Laissez-le-moi
Encore un peu
Mon amoureux!
Un jour, deux jours, huit jours…