Spielt mehr détaché!

Spielt mehr détaché!“ riet Arkady Shilkloper in seinem Kurz-Workshop, den er an der Dresdner Musikhochschule hielt. Er versuchte mit Erfolg, den Studenten eine weniger klassische Herangehensweise an Musik zu vermitteln.

Herr Fujita von der Firma Yamaha Music Central Europe GmbH hat gespart und von dem gesparten Geld der Dresdner Hochschule den Crashkurs in Sachen Jazzhorn bezahlt. Er hat einen guten Draht zu Arkady, weil der ja ein Yamahahorn von der tollen Firma Yamaha spielt!

Schön, daß Miklós Takács, der auch ein Yamahahorn spielt, ein paar nette Bilder gemacht hat.

Diese Leute spielen auch alle Horn, aber leider nicht von der Firma Yamaha: Hsin-Chieh Lee, Diana Keszler, Lothar Böhm, István Vincze, Sebastian Krügel, Peter Damm.


Foto von Dániel Vedres

CDs vom Meister Shilkloper gibts bei jaro oder bei amazon.

Erwähnte ich schon, daß Arkady auf einem Yamahahorn von der Firma Yamaha spielt? Ja? Gut.