Ewige Seele

Margret
Berlioz‘ Symphonie fantastique von 1830, Jos van Immerseel und Anima Eterna Brugge mit Margret auf arte. Grimmig gucken gehört zur historischen Aufführungspraxis. Interessant war die eigentümliche Verwendung des Ventilhorns, im wesentlichen als Handhorn, was noch so gar nichts mit Berlioz‘ Beschreibung des Ventilhorns in seinem Grand Traité d’instrumentation et d’orchestration moderne von 1844 hat. Unter Umständen hat sich da in den 14 Jahren nach 1830 in Paris recht viel getan.
Plankton der Woche

Bello, sag mal Volkswagen.
httpv://www.youtube.com/watch?v=6ntDYjS0Y3w
Szabolcs Zempléni spielt  Frigyes Hidas‘ Horn Concerto Nr.1
httpv://www.youtube.com/watch?v=O1-bo_4C8_Q