Margarete

In dem Buch „Walküre in Detmold„, welches auch „Fidelio in Neustrelitz“ hätte heißen können, nimmt Ralph Bollmann (swr2-Interview) seine Opernbesuche in großen und kleinen deutschen Musiktheatern als roten Faden, um deutsche Geschichte abzubilden. Ein Plädoyer für das Theater in der Provinz mit seinen teilweise sehr bescheidenen Mitteln.  Sehr lesenswertes, unterhaltendes Buch, in dem auch die FreibergerMargarete“ in der Regie von Kay Kuntze (2007) Erwähnung findet. Leider hat es der Klett-Cotta-Verlag noch nicht kapiert, wie schön die Möglichkeit wäre, dem Buch eine zusätzliche kostenlose eBook-Downloadmöglichkeit beizugeben, wie das die Verlage Haffmans & Tolkemitt und Rogner & Bernhard handhaben.

„Margarete“ in Freiberg. Angelo Raciti (Faust), Joachim Goltz (Mephisto im TV)
httpv://www.youtube.com/watch?v=wxrQgXSuoGQ

Das Buch wanderte nach eine Empfehlung von Anke auf meinen Wunschzettel und von da auf den Gabentisch. Fein.

Planktonfang der Woche:


Gustje friert.

Nicht von Zalando, trotzdem schreien alle: Lotte Lenyas Schuhwerk in „Liebesgrüße aus Moskau


Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten. @ahoi_polloi dazu: „Die arischen Kinder im Vordergrund sind übrigens aus U.v.d.Leyens umfangreicher Sammlung.“
Hat schon was von einem arrangierten Herrschergemälde, wo dann so Komparsen und Kinder drumrumgruppiert wurden.

Auch hier gilt: Früher war mehr Lametta auf der Brust. Audienz bei Kaiser Franz I. von Österreich, Gemälde von Johann Peter Krafft


Scheißjob. Mozart-Konzert auf dem Altmarkt im Regen.

  • Paul Klee twittert.
  • Yippie! Apple ist wirklich ne geile Firma: sie tauscht meinen 6 Jahre alten 4GB iPod nano gegen das aktuelle 8GB-Modell. Nach 6 Wochen Wartezeit ist nun der Stein eingetroffen.

Despereaux
httpv://www.youtube.com/watch?v=t_kUutxSgb8