Gretel, ich schenk dir mein Herz

SLUB Ausstellung

Im Buchmuseum der SLUB gibt es derzeit eine Auswahl von Fotografien mit weihnachtlicher Motivik. Die  SZ hat auch was drüber geschrieben. Das Foto zeigt ein Selbstporträt des Roßweiner Fotografen Willy Hanisch in einer Weihnachtsbaumkugel gespiegelt aus dem Jahre 1932.

Planktonfang der Woche:

  • Fotos auf dem Mac verpfuschen, damit sie wie instagram aussehen.
  • Anwalts Liebling: Gaumenfreudenwerk über Essensliebhaber, die leicht bekleidete Damen mit Nahrung einschmieren.
  • Küken sind ideale Werbung für Weihnachtsbraten. Und dann noch eine Variante des Aushangs: „Sind Sie sich mit Ihren Partner nicht einig über den Festtagsbraten ? Dann habe ich vielleicht Lösung für Sie !“ Da bekommt das Wort Hausschlachtung eine Gans neue Bedeutung…
  • Der Geschlechtsdimorphismus bei der Warzenente
  • Buntfernsehen
  • Dieser Mozart war 14 Jahre alt, als er „Mitridate“ schrieb. Vierzehn! (Noten) Ich bin 37 und hab noch keine „Zauberflöte“ komponiert.
  • Die ganz neue Mozartausgabe (iGNMA) ist da!
  • Ach, Katzendarm ist gar nicht aus Katzen?! Und dank EU bald auch sonst nicht mehr zu haben.
  • LVZ: Gleichschaltung 2.0 ist, wenn bei der google-News Suche „und 50 weitere ähnliche Artikel“ steht


Flügelhornist mit Flügelfagottistin #hornistenspielzeug

alter und neuer Melkus

Ich habe ein neues Telefon. Nur diese neue Spracherkennung namens Siri funktioniert nicht wie gedacht:

Siri

 


Burgundisches Weinlied aus dem BuchForelle blau und schwarze Trüffeln : die Wanderungen eines Epikureers“ von Joseph Wechsberg.

O selicha Weihnachtszeit
httpv://www.youtube.com/watch?v=GVMOxC5NAE0
oooch ich schlaf gleich ein: Hermann Baumann
httpv://www.youtube.com/watch?v=I5DYhyiJtoE

2 comments

Comments are closed.