Der Dämon muß ausgetrieben werden

Dbang Dung

Schallstück meines Tibetischen Horns (Dbang Dung), glücklicherweise nicht aus einem linke Oberschenkelknochen eines Mordopfers gefertigt, sondern eine Nachahmung dieses Knochens aus Metall. Der Titel dieses Artikels bezieht sich auf die deutsche Übersetzung des Bdud kyi gcod yul-Rituals.
Plankton der Woche

  • Ich bin lange nicht gefragt worden, ob ich Treuepunkte sammle. Wahrscheinlich sehe ich nicht treu genug aus.
  • ändert alles.
  • Chance für häßliche Alte: „…bitten wir Sie, Ihre Bewerbung ohne Lichtbild und Altersangabe zu senden.“ Bewerbungen ohne Bild? Kann ich nicht empfehlen. Aus Gründen. Erfahrungen. Altersangabe weglassen ist eh Quatsch, späestens beim Lebenslauf weiß man, wie alt der Bewerber ist.
  • ich kann bestätigen: 0730 Uhr wurde der Weihnachtsbaum für den Strietzelmarkt gefällt. Quasi direkt neben meinem Bett. „Mein Freund, der Baum…“
  • Kempowski: „eine junge Frau zu erstechen? … Wo soll man da hinstechen vor lauter Busen und sowas.“
  • B. C. Meyer „Spezielles Markenzeichen seiner Instrumente ist die filigrane Verarbeitung bestimmter Teile.“
  • Wagner in Radebeul und  Jan Michael Horstmann inszeniert Monteverdi, was sich ja schon in Freiberg als Kassengift bewährt hat. Gern auch mit Klangschalen und Meerschwein auf der Felsenbühne:

„Er ist heroisch und hochdramatisch: » Der Untergang Karthagos.« Kulissen, Prospekte, herrlich gemalt; Maschinen und Massen in regster Bewegung! Die Stadt in Brand – ein Feuermeer – atembeklemmend! Die Dekoration transparent – geschliffene Stäbe aus böhmischem Glas, von rückwärts beleuchtet, in flammendem Rot! Feuerspiegel! -Glasprismen! Viertausend Kerzen – Hundert Flambeaus! Pechringe – Fackeln in allen Grössen! Eine schaukelnde Galeere, von mir konstruiert. – Blitz und Einschlag auf offener Szene – – – Die Segel in Flammen – ein brennendes Wrack! Springflut im Hafen! Der Palast stürzt ein“ (Clemens Krauss und Richard Strauss, „Capriccio„)

httpv://www.youtube.com/watch?v=xsOuUpjKJaQ

Zu guter Letzt „Peter und der Wolf“ aus dem Jahre 2006.
httpv://www.youtube.com/watch?v=EbFd26Wo4Bc