Ein Hauch von Freizeit

Musik der Woche: Felix Mendelssohn Bartholdy, Ludwig van Beethoven, Béla Bartók (und Kurt Weill, aber nur angehört). Möge „One Touch of Venus“ ein großer Erfolg beschieden sein und oft gespielt werden!

Kritik von Boris Michael Gruhl: Auf der musikalischen Seite liegt wieder mal die Stärke des Abends. Hier spürt man am ehesten etwas von diesem Hauch von Venus, von der Kunst, die berührt. Es klingt amerikanisch und europäisch im Zusammenklang, jazzig flott oder swingend, auch mal mit hingehauchtem Gefühl, Melancholie wie im Kino.

Kritik von Roland H. Dippel in der nmz: „umsichtig und routiniert“

 

 

Plankton der Woche:

  • Keine Macht den Drogen
  • Neues von der Bärenjagd: ✅ 🚗 Feuerwehrauto bestellt. Jetzt heißt es warten.
  • Gleich mal ne Privatkopie ins Archiv legen : „Roxy und ihr Wunderteam“ an der Komischen Oper
  • Stellt Euch vor, Ihr geht in die Berge, um die Natur zu genießen, und dann taucht einer mit nem Cello auf.

Werbung in Programmheften zeitigt manchmal schon seltsame Blüten.

Twittergold der Woche: