Blaue Wimpel im Sommerwind

Interessante Perspektiven auf Dresden 1952 in dem Film „Blaue Wimpel im Sommerwind“. 

Die von der Waffen-SS zerstörte Carola-Brücke. Eine schöne DDR-Dresden-Sammlung auch hier.

Plankton der Woche:

  • noch ein (gänzlich anderer) sächsischer Heimatfilm: „Simbly the Wörst„, in dem meine ostdeutsche Heimat und insbesondere das ehrbare sächsische Kfz-Gewerbe aufs übelste verunglimpft wird. Absolute Empfehlung.
  • Die Zukunft der klassischen Musik beginnt im Kindergarten

  • Aber auch das ist Barenboim: „Der Poltergeist„. »Ich kann nur gut arbeiten, wenn man mir grundsätzliches Vertrauen entgegenbringt, und das tut er nicht, das tut er glaube ich bei niemanden.«
  • Gardenaharfe

Twitterlese der Woche