Kategorie: Musik und Musicker

Bystrouška

Füchslein

Super Idee: Montag 14 Uhr, Rentnervorstellung in der Septemberoper: „Das schlaue Füchslein“ OmÜ, also tschechisch mit Übertitelung. Die ungewöhnliche Anfangszeit und das niedliche Plakat-Füchslein hatte zahlreiche Touristen mit Rucksäcken und SLR-Kameras und auch des tschechischen nicht mächtige (Touristen)-kinder angelockt.… weiterlesen

István Vincze gestorben

Unser Kollege, Lehrer und Freund István Vincze ist heute gestorben. Er wurde 69 Jahre alt.

Ich habe viel von ihm gelernt, für die Musik und für das Leben. Es war mir immer eine Freude, mit ihm zusammen zu sein, im Studium, im Dienst, besonders aber auch immer, wenn es etwas zu feiern gab. Sein Lachen, seine Großherzigkeit und nicht zuletzt sein Verständnis für Fehlbarkeiten bleiben mir unvergessen.

Er wird fehlen.

Das Bild zeigt ihn in einem seiner letzten Dienste 2010 in der Staatsoperette Dresden.

Trauerfeier am 10.Februar 2014 14 Uhr in der Loschwitzer Kirche.

Er ist auf dem Loschwitzer Friedhof beerdigt.

Manchmal hör‘ ich sie fließen unaufhaltsam

Kerstins zweiter Todestag

Die Zeit im Grund, Quin-quin, die Zeit,
die ändert doch nichts an den Sachen.
Die Zeit, die ist ein sonderbares Ding.
Wenn man so hinlebt, ist sie rein gar nichts.
Aber dann auf einmal,
da spürt man nichts als sie:
sie ist um uns herum, sie ist auch in uns drinnen.
In den Gesichtern rieselt sie, im Spiegel da rieselt sie,
in meinen Schläfen fließt sie.
Und zwischen mir und dir da fließt sie wieder.
Lautlos, wie eine Sanduhr.
Oh Quin-quin!
Manchmal hör‘ ich sie fließen unaufhaltsam.
Manchmal steh‘ ich auf, mitten in der Nacht
und lass‘ die Uhren alle stehen.

(Hugo von Hofmannsthal: Der Rosenkavalier)